Flüchtlingswelle in Wasserauen..?

Zugegeben, die Überschrift ist reisserisch. Im verlinkten Zeitungsbericht von letzter Woche handelt sich nicht um die Meinung des Clubs, sondern um eine Ansicht  & Sorge einzelner Piloten.

Die Landebedingungen in Wasserauen haben sich nicht verschlechtert. Die Parkfläche hat sich einfach um die Fläche des ehemaligen Kieswerkes vergrössert, welcher schon immer nicht zum landen geeignet war 😉.

http://www.appenzellerzeitung.ch/ostschweiz/appenzellerland/appenzellerland/at-au/Kein-Fluchtweg-mehr;art120092,4755180

Ein Gedanke zu „Flüchtlingswelle in Wasserauen..?

  1. Tömi Wöllner

    Hallo geschätzte Kollegen.
    Das sich auch das Tagblatt den reisserischen Schlagzeilen des ‚Blicks‘ bedient, ist mir bekannt. Der von Schreiber Fuchs in meinem Namen veröffentlichte Artikel entspricht ganz absolut nicht meinem Willen. Mit Fuchs hatte ich eine extrem kurze Unterhaltung via Mobile, er hat mich lediglich darauf hingewiesen, dass er ein Bild aus meiner Facebook – Galerie verwenden wird. So nebenbei erwähnte er noch, dass sämtliche Einträge im fb frei genutzt werden dürfen, ohne Einverständnis des ursprünglichen Bildautors.
    Ich habe Fuchs darauf hingewiesen, dass er mit Dani Graf, unserem Start- und Landeplatz – Obmann in Kontakt treten solle. Offensichtlich hatte dieser Kontakt auch stattgefunden.
    Obwohl ich der Gewichtigkeit dieses Zeitungsartikels keine grosse Bedeutung zuordne, bin ich mit der Vorgehensart dieses Schreiberlings absolut nicht einverstanden.
    Einzig positives, das veröffentlichte Fötteli find ich Spitze.
    Beschti Grüess
    Tömi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.