Streckenflug Rückblick Saison 2017

Philipp Klauser über den Churfirsten

Philipp Klauser über den Churfirsten

Die offizielle Wertungssaison im XContest geht mit dem 30. September dem Ende zu. Da in den nächsten drei Tagen kein anständiges Flugwetter mehr zu erwarten ist, kann man schon eine kurze Bilanz ziehen.

  • Das Flugwetter war eher durchschnittlich; ein guter bis sehr guter Frühling wurde durch einen schwachen Sommer (vor allem den August) runterkompensiert.
  • In der nationalen Gleitschirm – Clubwertung haben sich die Piloten mit dem 6. Rang (Total 94 Clubs) super gesteigert. Gegenüber der Saison 2016 ist das eine Steigerung um zwei Ränge, resp. eine Zunahme um rund 270 Punkten.
  • Das Teilnehmerfeld hat ebenfalls zugenommen auf 23 Piloten   (2016: 17), dies ist wahrscheinlich auf die Streichung der Gebühren seitens des SHV  zurückzuführen.
  • Mit 5 >200km Flügen (von 2 Piloten) und 25 >100km Flügen (von 11 Piloten) kann man sagen, dass knapp die Hälfte aller Piloten mindestens einen 100er auf Saisonkonto haben. Dies ist eine deutliche Steigerung gegenüber der letzten Saison.

Mit den XC Abenden im kommenden Winter werden wiederum interessante Themen vorgetragen und diskutiert, um sich auf die kommende Thermiksaison zu freuen. Und den vier besten FGA Piloten wünschen nur das Beste – beim XC Gourmet Menu Abendessen. Prost!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.