Sport Saison 2018 bei der FGA

Lieber FGA Pilotin und lieber FGA Pilot

Im Rückblick auf die tolle Saison 2018 habe ich alle Flüge, die Ihr für die FGA im XContest erfasst habt, durchgeschaut. Ich habe versucht, die jeweiligen Preise korrekt zu vergeben. Sollte mir ein Fehler unterlaufen sein, so lasst es mich doch bitte wissen!

Ich freue mich sehr über die «Breite» Eurer Teilnahme an den diversen Veranstaltungen und Euer fleissiges «Flüge sammeln». Viele spannende und begeisternde Flüge habe ich beim Durchstöbern entdeckt! Sehr spannend und unterhaltend! Ganz besonders freut es mich, dass ganz viel verschiedene FGAler für die Saison 2018 in irgend einer Kategorie einen Preis erfliegen konnten! Meinen herzlichen Glückwunsch an alle an dieser Stelle. Die offizielle Ehrung und die Uebergabe des obligaten Bibers erfolgt dann an der GV  am Samstag 16. März 2019 in Gonten. Ich hoffe, Ihr seid alle dabei!

Die wesentlichen Punkte des FGA Sportreglementes:

  • Flüge zählen vom 1.3.18 – 31.9.18
  • XC-Contest dokumentiert
  • Keine doppelte Wertung
  • Schirmfaktoren
  • Preise pro Kategorie 100 CHF

Das komplette Sportreglement findet ihr hier https://www.fga.ch/sport/

Diverse  FGA  Sport-Kategorien

ALPSTEIN CLASSIC (22km Rundkurs mit Ebenalp, Kronberg und Hoher Kasten)
Gewinner: Othmar Hauser auf Swing Nyos RS (EN-B) mit klarem Vorsprung und einer super Zeit von 50 Minuten. Zum Flug von Othmar Hauser.

ALPSTEIN RALLYE(Rundkurs mit Ebenalp, Gulmen Hütte bei Wildhaus und Gräpelensee)
Gewinner:  wird nach meiner Meinung von niemandem erfüllt

ALPSTEINPREIS (grösste Distanz in geflogenen Kilometern in oder aus dem Alpstein)

Kategorie EN-A/B 
Weitester Flug: Alex Meier auf Ozone Rush 4 und einem Flug von 134km
Zum Flug: Alex Meier
Kategorie EN-C/open:
Weitester Flug: Melchior Lindenstruth auf FLOW XCRacer 171km  (Preis wird nicht angenommen)
Prämiert wird der zweitplatzierte Philip Klauser auf OZONE LM5 für seinen fantastischen Flug von der Riederalp nach Appenzell mit geflogenen 161 km. Zum Flug von Philipp Klauser.
Kategorie Rigid Wings:
Weitester Flug: Niklaus Schwizer auf seinem ATOS flog 139km (133km FAI) ab Ebenalp. Zum Flug Niklaus Schwizer

FGA CLUBMEISTERSCHAFT
Gewinner: Melchior Lindenstruth (Preis wird nicht angenommen, da Organisator)
Prämiert wird die Zweitplatzierte: Iris Bodenmann mit 1’423  Punkten

SCHNAPSZAHLFLIEGEN (Toleranzen 1-2%)
33.33  wurde am nächsten erflogen von Dani Edelmann . Zum Flug 33.30
66.66 wurde am nächsten erflogen von Lukas Ledermann Zum Flug 66.72
99.99 wurde am nächsten erflogen von SchwalbeZum Flug 100.36
123.21 wurde am nächsten erflogen von Urs BleichenbacherZum Flug  125.79
234.32 wurde von niemandem nahe genug erflogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.