Missachtung des Wildschutzes im Alpstein

Liebe Fliegerkollegen
Seit vielen Jahren haben wir ein Abkommen mit den AI Jägern. Nur wenige schwarze Schafe hielten sich nicht an die einfachen und für uns wirklich vorteilhaft verhandelten Regeln.
NUN was in den letzten Tagen ab gegangen ist, ist nicht sehr schön. Am letzten Sonntag soarte eine grüner Iota an der Marwees auf, 20x hin und her, während in der Seealp ein Alphornfestival stieg! Dann flogen sogar prominente Gleitschirm Profis quer durch den 3000er, Linie Altmann – Öhrli. Ein weisser Niviuk 200m über dem Mesmer! Gerade eben ein grauer Gradient der an der Marwees abspiralt. Piloten am kratzen zwischen Äscher und Seealp im 1500er, und diverse Leute unter dem Öhrli im 1800m.

Das ist nur gerade das was ich selbst während einiger Tandemflüge und vom Landeplatz aus beobachtet habe.

Wir hatten vorgestern schon ein Vorgehen diskutiert.

Nun gestern hat das erste Mal seit über 15 Jahren der oberste AI Wildhüter angerufen und mit Massnahmen gedroht. Ich hoffe es wird nicht so weit kommen und rufe darum dringend zur Vernunft auf!

Es wäre schade wenn wir zum Schutz unseres Sportes Leute aus dem eigenen Lager verzeigen müssten. Wenn man die Polizei dazu motivieren müsste bei eigenen Leuten SHV Nummen zu kontrollieren.

Es wäre schade wenn man Bahnfahrverbote erwirken müsste, oder weitere Massnahmen.

Ich hoffe ich spreche im Namen der grossen Mehrzahl der vernünftigen Piloten, wenn ich die anderen bitte, etwas mehr nach zu denken und sich wieder einmal die Wildschutzkarte rein zu ziehen!

Denkt daran, dass jeder der sich nicht an die Regeln hält, allen anderen damit schadet. Selbstkontrolle ist die einfachste Art zur Besserung. Redet selbst mit Piloten, die sich nicht daran halten. Wenn sie sich uneinsichtig zeigen, gebt es den Profis weiter.

Vielen Dank und strenghten your mind!

Michael Kobler SHV 14472

Stefan Thür SHV 11531

Daniel Graf SHV 32144

PS: Es gibt noch eine weitere Sache die wir nicht einreissen lassen dürfen: So sah ich bereits drei junge Piloten denen unser Sport zu leise ist und mit lautem Sound aus teils recht grossen Boxen den Wänden entlang heizten. Nehmt doch die Kopfhörer wenn euch das nicht zu heikel ist.

OGO 2015 Wetterbedingt abgesagt.

Die Wetteraussichten für Sonntag sind nicht gut, so das wir uns entschieden haben, den Swiss Cup abzusagen. Wir hoffen, nächstes Jahr wieder mehr Wetterglück zu haben.

 

OGO: Entscheid für den Samstag ist negativ

Wenn das Wetter nur so eindeutig wär wie heute oder am Montag, wäre es ein Einfaches…

Wir erwarten für den Samstag eine Staulage, welche sich erst sehr spät auflöst (gegen 17Uhr) und die Bedingungen für einen Gleitschirmflug ohne Nebel möglich machen. Die Chance auf einen gültigen Task ist daher so minimal, das wir uns entschieden haben, für das

OGO den Samstag 16. Mai 2015 abzusagen.

Der Durchführungsentscheid für den Sonntag wird morgen Samstag ab 12.30 hier bekannt gegeben. Wir geben nicht auf…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wegen der unsicheren Wetterentwicklung wird der Entscheid auf Freitag Mittag verschoben. Feuchtigkeit und die Nordströmung lassen – vielleicht – die Gipfel in den Wolken verschwinden. Für den Samstag werden wir an dieser Stelle ab Donnerstag 18 Uhr den Durchführungsentscheid bekannt geben…

Swiss Cup OGO 2015 Infos

Wir feiern dieses Jahr ein kleines Jubiläum, bereits zum 20. Mal wird das OGO unter dem Patronat der FGA organisiert. Dieser Wettkampf war in den Anfangszeiten ein Delta Event und hat sich als fester Bestandteil im Swiss Cup Kalender des SHV gemausert.

OGO 2015

OGO 2015

In rund 4 Wochen findet das Ostschweizer Gleitschirm Open in der Wasserauen statt. Damit man sich auf die zwei Tage vom 16. & 17. Mai optimal vorbereiten kann, sind alle Infos auf unserer Webseite unter Sport und deren Folgeseiten aktualisiert.
Anmeldungen werden über nur über das Onlineformular des SHV angenommen. Spontane Nachmeldungen können auch vor Ort am Wettkampftag angenommen werden. Die aktuelle Teilnehmerliste ist hier abrufbar.

Für Fragen nimm mit uns über das Kontaktformular Verbindung auf.  Wir freuen uns auf einen gelungenen Anlass im Alpstein und hoffen auf bestes Flugwetter.

Clubmeisterschaft 

Hallo FGA-ler

Nach dem gelungenen Bähnlerappero würde unser nächster Anlass vor der Tür stehen.
Leider ist aber die Wettervorhersage für dieses Wochenende ebenfalls zu schlecht um die Clubmeisterschaft durch zu führen.

Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben! Ich werde versuchen den Anlass im Juli / August nach zu holen.

Ihr werdet wieder über die Zentrifuge informiert.

Nun hoffen wir auf ein schönes OGO-Wochenende am 16/17 Mai!

Gruss Dani Graf

FGA Clubmeisterschaft 2015

Es ist wieder soweit! Nachdem im letzten Jahr die Clubmeisterschaft den meteorologischen Eskapaden zum Opfer gefallen ist, nehmen wir 2015 einen neuen Anlauf.

Bitte reserviert euch folgende Daten:

  • 2. / 3. Mai 2015
  • 9. / 10. Mai 2015 (Verschiebedatum)

Der Anlass ist für Jedermann /-frau! Wir werden je nach Teilnehmern den Modus anpassen. Freuen würde uns natürlich, wenn sich so viele Piloten einfinden, dass wir mehrere Gruppen und Aufgaben erstellen könnten. Für unsere ambitionierten Klubmitglieder kann der Anlass auch gleich als Training für das OGO genutzt werden, das eine Woche später stattfindet.

Die genauen Daten wie Treffpunkt, Ausrüstung usw. werde ich via FGA-Mailschleuder im April versenden. Wer nicht im Verteiler ist und doch mitmachen möchte, melde sich bitte direkt bei mir.

Grüsse und bis bald

Dani Graf

Ankündigung zum Bähnlerapéro

Wie schon die letzten Jahre organisieren wir auch in diesem Jahr wieder einen Bähnlerapero. Das Buffet im Restaurant Mühleggli im letzten Jahr war super. Aus diesem Grund wiederholen wir das in diesem Jahr. Dazu sind alle Bähnler der drei Bahnen und alle Piloten eingeladen. Damit möchten wir uns bei ihnen für die gute Zusammenarbeit bedanken. Die Kosten werden von der FGA übernommen.
Donnerstag, 7. Mai 2015 – Bähnlerapéro
Ab 18 Uhr im Restaurant Mühleggli in Gonten. Wer sicher weiss, dass er kommt, soll sich bitte melden damit wir genügend Plätze reservieren.