Streckenflug & Luftraum Themenabend

Am 16. Dezember findet in Wattwil ein Themenabend zum Streckenfliegen und dem Schweizer Luftraum statt. Um dabei zu sein, muss mann sich online hier anmelden.

Datum: 16.12.2014, Zeit: 19:30 – 22:00  / Ort: Thurpark;  Wattwil / Unkostenbeitrag SFr 10 (Abendkasse)

Programm:

Chrigel Maurer, einer der aktuell weltbesten Gleitschirmpiloten und mehrfacher X-Alpssieger, berichtet uns aus seinem immensen Erfahrungsschatz als Streckenpilot und X-Alps Teilnehmer. Dabei gibt er Streckenflugtipps zu Planung, Durchführung, Taktik und Mentalem.

Chrigel Markoff, Gleitschirm Fluglehrer/Experte, Motorflugpilot und SHV Luftraum-Beauftragter, erklärt die für alle Piloten wichtige Handhabung der Lufträume. Zudem wird in diesem Luftraumrefresher über bevorstehende “Neuerungen 2015″ informiert.

Karl Rege informiert über die einfache und richtige Anwendung von Luftraumdaten, Hindernisdaten und Tracks: Wo finde ich welche Daten? Wie lade ich diese auf mein Gerät? Welche Tools stehen aktuell zur Verfügung, und wie nutze ich diese richtig?

 

Das Alte ist das Neue

Im Sommer haben wir die Mitglieder dazu aufgerufen, sich über die FGA Logo Thematik zu äussern. Dies aufgrund verschiedensten Anfragen die sich ein neues FGA Logo gewünscht haben. Von den eingegangenen Vorschlägen sind dann 2 Favoriten – mit dem bestehenden Logo – zur Wahl gestanden.

Die Beteiligung war mit 80 Voten sehr gut was einer Stimmabgabe von viel mehr als 50% entspricht. Folgende Tendenzen haben sich dabei gezeigt:

  • Die FGA Variante aufgefrischtes Logo fiel von Anfang an deutlich ab.
  • Die FGA Variante neues Logo hatte nach der ersten Abstimmungswoche 12 Stimmen mehr als das Original Logo.
  • Man hat keinen Trend bezüglich Geschlecht oder Alter festgestellt (langjähriger Flieger = original Logo).

Wenige Tage vor dem Abstimmungsende ergab sich sich ein Patt. Hier nun das endgültige Resultat (Screeshot der Online Abstimmung):

Screenshot 2014-09-18 10.04.55

Gewonnen hat das bestehende, original Logo. Der Vorstand nimmt dies zur Kenntnis und wird sich nun auf die Arbeit stürzen. Wir hoffen, demnächst die neuen T-Shirts zu produzieren.

 

Schlechtwetter Lektüre

GPS_Block_IIIADas November Wetter hat jetzt schon Einzug gehalten und wird sich nicht so schnell verziehen. Da ist doch die Option für einen gemütlichen Abend vor dem Ofenfeuer und einem spannenden Buch keine Utopie mehr. Für die wissenshungrigen Gleitschirm- und Deltapiloten habe ich einen Lesetipp zum Zuhören.

Raumzeit ist eine Serie von Gesprächen mit Wissenschaftlern, Ingenieuren, Managern aber auch anderen Raumfahrt-Enthusiasten. In dieser Folge geht es um das Thema GPS Satellitennavigation, welche für uns Piloten immer wichtiger wird. Die Thematik wird dabei einfach erklärt und es wird auf Details vertieft eingegangen. Es lohnt sich sehr mal reinzuhören, wie auch die ganze Podcast Reihe sehr empfehlenswert ist! Die Podcasts sind natürlich auch mit dem Podcastplayer deiner Wahl zu abonnieren. Weitere Episoden sind auf http://raumzeit-podcast.de/ zu finden.

Bericht zum OGO 2014

Bericht von Christoph Trutmann:

Als wir auf der Ebenalp ankommen, ist die Basis nur wenige Meter über dem Startplatz und das Gras ist noch recht nass. Die Wetterprognosen melden leichte Bise. Dem entsprechend schreiben die Organisatoren einen klassischen zick-zack Task zwischen Kronberg und Hohem Kasten aus.

Am Anfang gilt es drei Bojen rund um die Ebenalp abzufliegen, bevor wir nach Nordwesten zum Kronberg fliegen. Die Querung von der Ebenalp an die vordere Ridge vom Kronberg wird auf Grund der tiefen Basis und dem Gegenwind schwierig. Ich schaffe die Querung als Erster mit einer guten Line und ordentlich Gas auf Anhieb. Einige Piloten fliegen leicht zu tief ab und müssen umdrehen, um in schlechtem Steigen wieder Höhe zu gewinnen oder müssen sogar bei Lehmen landen. Nach dem Kronberg führt uns der Task zurück zum Hohen Kasten und zum Schluss hinaus ins Flache nach Leugangen (etwa auf der Höhe von Appenzell). Diese Flachlandboje hat es nochmals in sich, da wiederum mit wenig Arbeitshöhe gegen 20 km/h Wind geflogen werden muss. Zusammen mit Jan Sterren kann ich diese Boje wiederum als Erster nehmen und zurück Richtung Goal fliegen. Wir sind beide tief und müssen vor der Sicherheitsboje noch Steigen finden, um ins Goal fliegen zu können. Ich habe Glück, finde einen ruppigen Schlauch und kann den Task gewinnen. Jan kommt in den Spülgang und muss leider vor dem Goal landen.

Zweiter wird Markus Wicki gefolgt von Markus Roschi. Schlussendlich sind 8 Piloten im Goal.

Es war ein sehr spannender Lauf bei guten Flugbedingungen. Vielen Dank an die Organisatoren für den, wie immer, top organisierten Swiss Cup!

Ranglisten;

OGO_T1_Overall_final   OGO_T1_Sport_final   OGO_T1_Female_final

Swiss Cup OGO

azoom.ch

azoom.ch

Das diesjährige Ostschweizer Gleitschirm Open im Rahmen des Swiss Cup’s findet am nächsten Wochenende (14. & 15. Juni 2014) in der Wasserauen / Ebenalp statt.

Alle relevanten Infos sind auf zum Wettkampf auf den FGA Sportseiten zu finden. Anmeldungen zum OGO sind immer noch möglich. Die angemeldeten Piloten sind hier zu finden.

Der Durchführungsentscheid für den Samstag 14. Juni wird ab Freitag 14 Uhr bekannt gegeben.

Linksammlung zum Vortrag Lufträume und XCsoar

Linksammlung zum Vortrag vom 23.05.2014

Online-Karten Schweiz:  http://map.geo.admin.ch  über die Suche findet ihr die ICAO und Segelflugkarte am schnellsten.

Lufträume Schweiz und Europa:

Apps für Android via Playstore:

Taktische Flugcomputer

Weiterlesen

Vortrag Lufträume + XCsoar am 23, Mai in Appenzell

LK8000

Hallo liebe FGA’ler

Ich darf euch recht herzlich einladen zur Veranstaltung Lufträume + XCsoar.
Der Anlass findet am Freitag 23.Mai 2014 um 19.00 im Hotel – Restaurant Stossplatz in Appenzell statt. Der Eintritt ist frei.

Thema des Vortrags wird sein:

  • Lufträume in der Schweiz, ganz einfach
  • technische Hilfsmittel für die Anzeige von Lufträumen
  • XCsoar und seine Verwandten
  • Genauere Vorstellung von XCsoar

Wer sich vorab schon informieren möchte: www.xcsoar.org

Um uns nach dem anstrengenden Vortrag stärken zu können, bietet das Restaurant folgende Menus an:

  • Menu 1: Original Appenzeller „Chäsmagerone“ mit Apfelmus für CHF 17.-
  • Menu 2: Fitnessteller mit Schnitzel für CHF 17.50

Wer essen möchte (man muss nicht) soll doch das Menu bitte bei der Anmeldung mitteilen.
Ich bitte euch bis am 16. Mai 2014 die Anmeldung zu senden an: daniel.graf [ät] domusag.ch. Der Saal bietet Platz für 20 Teilnehmer. Ich hoffe einige finden Zeit.

Dani Graf

 

 

Fliegen auf der Niedere

Ganz spontan und völlig unabhängig von einander wissend, haben einige Piloten den letzten Samstag auf der Niedere verbracht.

Jenny, Yvo, Roger, Philipp, Schwalbe, Sepp, Dani und Tömi auf Ausflug auf der Niedere / Bezau. Obwohl die  Thermik etwas schwach war, konnten wir ganz toll umherfliegen. Es gab sogar viel zu Lachen und wir übten im ‘laminaren’ Wind den Rückwärtsstart ein. Super Soaringverhältnisse bis zum Sonnenuntergang. Bezau ist einfach Spitze, nicht nur wegen der guten Flädlisuppe.

Revisonszeiten der Bergbahnen im Alpstein

Ebenalp (Wasserauen)

Infolge Unterhaltsarbeiten bleibt die Luftseilbahn Ebenalp bis am 2. Mai geschlossen. Das Bergrestaurant Ebenalp ist ebenfalls geschlossen. Sommersaisonstart am 3.Mai 2014.

Hoher Kasten (Brülisau)

Die Seilbahn und das Drehrestaurant bleiben infolge  technischen Revisionsarbeiten vom 1. Februar 2014 bis und mit Montag 31. März 2014 geschlossen. Sommersaisonstart 1. April 2014

Kronberg (Jakobsbad)

Die Seilbahn und das Restaurant bleiben infolge  technischen Revisionsarbeiten bis und mit Montag 3. April 2014 geschlossen. Sommersaisonstart 4. April 2014